Corona-Regeln aktuell

Liebe Bräute,

noch immer ist unser Service einigen gesetzlichen Regelungen unterworfen, an die wir uns halten müssen und zu unser aller Schutz auch halten möchten.

Daher haben wir versucht, die häufigsten Fragen für Sie zusammenzufassen:

  • Brauche ich einen Termin, um Kleider anzuprobieren?
    Ja.
    Da wir für jede Braut genügend Zeit und so viel Privatsphäre wie möglich haben möchten, finden Anprobetermine bei uns nur nach vorheriger Terminabsprache statt. Kontaktieren Sie uns gerne und wir machen einen Termin aus.

  • Brautkleid-Anproben gelten als "körpernahe Dienstleitung" - was bedeutet das?
    Jede Braut, die zu ihrem Termin ins Hochzeitshaus kommt, unterliegt bei einer Inzidenz über 35 (in Bayreuth Stadt) der 3-G-Regel - sie braucht demnach einen Nachweis, dass sie getestet, genesen oder geimpft ist.

    Die Begleitpersonen unterliegen nicht der 3-G-Regel, da wir zu ihnen keinen direkten Körperkontakt haben. 

    Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Personen, die coronatypische Symptome aufweisen, nicht beraten können. 

  • Brauche ich eine Mund-Nase-Maske?
    Ja.
    Wie in allen anderen Geschäften des Einzelhandels besteht auch für/bei uns die Pflicht, beim Betreten des Ladens eine Maske zu tragen. Aktuell sind sowohl medizinische Masken, als auch ffp2-Masken zulässig. Für die ganze Dauer des Besuchs bei uns muss diese leider aufbehalten werden. 
    Falls jemand seine Maske vergessen hat, stellen wir unseren Gästen natürlich gerne eine zur Verfügung.

  • Wie viele Begleitpersonen kann ich zu meinem Termin mitbringen?

    • Beim Aussuchen eines Brautkleides 
      können pro Braut 2-3 Begleitpersonen mitkommen.
      Aufgrund unserer Raumgrößen müssen wir die einzelnen Gruppen leider auf max. 4 Personen (inkl. Braut) begrenzen, da sonst die 1,5m Abstand zwischen allen Personen nicht mehr gewährleistet sind.

    • Bei Schneiderei-Terminen (abstecken und abholen)
      bitten wir unsere Bräute darum, wenn möglich nur 1 Begleitperson mitzubringen.

  • Wie funktioniert bei euch die Kontaktnachverfolgung?
    Um im Notfall eine lückenlose Kontaktnachverfolgung zu gewährleisten, erfassen wir jede Person, die sich länger als 15 Minuten in unserem Geschäft aufhält, mit Name, Uhrzeit und Telefonnummer.
    Das kann auf ver. Arten erfolgen - je nachdem, wie unsere Gäste es möchten.

    • Handschriftlich
      Gerne geben wir unseren Gästen ein ausgedrucktes Formular zur Kontaktnachverfolgung, in dem sie sich eintragen können. Diese Formulare werden bei uns im Büro verwahrt und machen nach der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist Bekanntschaft mit dem Aktenvernichter. Eine digitale Erfassung von Daten erfolgt hierbei nicht. 

    • Einchecken mit der Luca-App:
      Das Hochzeitshaus ist eine registrierte Location in der Luca-App. Laden Sie sich vor Ihrem Besuch die kostenlose Luca-App in Ihrem Playstore herunter und scannen Sie beim Betreten des Geschäfts unseren QR-Code. Ihre Kontaktdaten werden verschlüsselt übermittelt und nur im Bedarfsfall vom Gesundheitsamt genutzt. Wir selbst sehen diese Daten nicht ein. Beim Verlassen des Hochzeitshauses sollten Sie automatisch in einigen Metern Entfernung ausgecheckt werden.

Gerne stehen wir für weitere Fragen und genauere Erklärungen zu aktuellen Bestimmungen zur Verfügung.

(Stand: 30. September 2021)

zurück